COMSOL Day: Metallverarbeitung

24. September 2020 08:00 - 16:30 CEST

Alle COMSOL Day Veranstaltungsorte anzeigen

Besuchen Sie uns auf dem COMSOL Day: Metal Processing in Düsseldorf und lernen Sie mehr über die physikalische Modellierung im Bereich der Metallverarbeitung. Erfahren Sie, welchen Beitrag die Modellierung zur Digitalisierung der Metallindustrie liefern kann.

Sie erhalten Einführungen in den Einsatz von FEM-Simulation für thermische und mechanische Analysen sowie elektromagnetische Erwärmung und metallurgische Phasenumwandlungen von unseren Application Engineers. Ausgewählte Branchenexperten bieten Einblicke in ihre Simulationsprojekte. In den Diskussions- und Kaffeepausen haben Sie Gelegenheit, sich mit simulationsinteressierten Fachkollegen und den COMSOL Engineers auszutauschen.

Die Teilnahme am COMSOL Day ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Alle Teilnehmer erhalten eine zweiwöchige Testversion mit vollem technischen Support, um ihre eigenen Aufgabenstellungen zu testen.

Zeitplan

08:30 Uhr
Registration
09:15 Uhr

Lernen Sie den grundlegenden Workflow der COMSOL Multiphysics® Modellierungsumgebung kennen. Diese einleitende Demonstration zeigt Ihnen den Prozess der Erweiterung von Modellen in spezialisierte Simulations-Applications und deren Bereitstellung mit COMSOL Compiler™ und COMSOL Server™.

10:00 Uhr

Sie erhalten einen kurzen Überblick über die Verwendung des Heat Transfer Module innerhalb der COMSOL® Softwareumgebung. Wir werden den konjugierten Wärmetransport mit der Kombination von Wärmetransport in Festkörpern und Wärmetransport in Fluiden diskutieren, einschließlich der Effekte der Wärmestrahlung. Diese Phänomene könnten auch mit Strukturmechanik, chemischen Reaktionen und Particle Tracing gekoppelt werden.

10:45 Uhr
Diskussions- und Kaffeepause
11:15 Uhr

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Structural Mechanics Module, ein Add-On zu COMSOL Multiphysics® zur Analyse des mechanischen Verhaltens von Festkörperstrukturen.

12:00 Uhr
Vortrag
12:30 Uhr
Mittagspause
13:30 Uhr

Die Modellierung induktiver Erwärmung ist die Kombination aus der Modellierung der Niederfrequenz-Elektromagnetik und des Wärmetransports. Sie lernen, wie man ein Modell einer Induktionsspule erstellt, welche ein Metallteil erwärmt. Wir werden auch Probleme im Zusammenhang mit der Vernetzung und Lösung sowie Optionen für die Erstellung von sowohl approximativen als auch voll berechneten thermischen Modellen erörtern.

14:15 Uhr
Vortrag
14:45 Uhr
Diskussions- und Kaffeepause
15:15 Uhr

Sie erhalten einen Überblick über das Metal Processing Module, das zur Untersuchung metallurgischer Phasenumwandlungen in Materialien wie Stahl und Gusseisen verwendet werden kann. Das Modul bietet Funktionen zur Berechnung von Phasenanteilen, Eigenspannungen und Verzug, wie z.B. thermische Dehnungen und Umwandlungsplastizität (TRIP, transformation-induced plasticity).

16:00 Uhr
Diskutieren Sie Ihre Anwendung mit uns

COMSOL Referenten

Thorsten Koch
COMSOL
Thorsten Koch ist Geschäftsführer der Comsol Multiphysics GmbH. Dort arbeitete er als Applikationsingenieur und in der Entwicklung. Er hat einen Abschluss in Physik und angewandter Mathematik und promovierte an der Universität Erlangen-Nürnberg über 3D-Kontraktilitätsmessungen an lebenden Zellen.
Frank Wiederschein
COMSOL
Frank Wiederschein arbeitet als Technical Sales Engineer bei Comsol Multiphysics GmbH. Er promovierte am Max Planck Institut für Biophysikalische Chemie in Göttingen und befasste sich dabei mit theoretischer und computergestützter Biophysik. In seiner Diplomarbeit an der Universität Stuttgart untersuchte er mittels Molekular Dynamik Simulationen die Permeabilität von Lipidmembranen.
Johannes Gräwer
COMSOL
Johannes Gräwer ist Technical Sales Engineer bei der Comsol Multiphysics GmbH. Er promovierte in Physik am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation. Sein Forschungsschwerpunkt lag auf der Theorie und Simulation von biophysikalischen und komplexen Systemen und er schuf das erste fundamentale Modell der Nahrungsmittelverteilung in Ameisenkolonien.

An COMSOL Day: Metallverarbeitung teilnehmen

Anmelden oder eintragen, um sich zu registrieren. Für die Teilnahme an COMSOL Day: Metallverarbeitung ist ein COMSOL Access Account erforderlich.
Passwort vergessen?
Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Diese Seite wird aktualisiert, um Ihre Eventregistrierung abzuschließen.
Sie haben erfolgreich einen neuen COMSOL Access Account erstellt. Diese Seite wird aktualisiert, um Ihre Eventregistrierung abzuschließen.

COMSOL Day Details

Ortsangabe

Diese Veranstaltung findet online statt.